Ödemtherapie

Ein Ödem an den äußeren Gliedmaßen ist eine sicht- und tastbare Schwellung herbeigeführt durch eine Wasseran-sammlung im Gewebe (Flüssigkeitsaustritt aus dem Gefäßsystem). Das Verhältnis zwischen Filtration (Austritt) und Reabsorption (Wiederaufnahme) ist zugunsten der Filtration verschoben. So bleibt mehr Flüssigkeit im Gewebe zurück und es entsteht das Ödem.

Die Ursachen für Ödeme an Armen und Beinen sind vielfältig, wie z.B.

  • chirurgische Eingriffe
  • venöse Probleme
  • Insektenstiche
  • Allergien
  • Medikamente

Ödemtherapie bedeutet die ganzheitliche Behandlung und Beratung der Patienten (Anregung für sportliche Betätigung und Ernährung). Wir behandeln manuell mit Lymphdrainage und bandagieren Arme und/oder Beine.

Ab einem bestimmten Punkt der Therapie kann dann auf eine Strumpfversorgung  übergegangen werden, was natürlich viel alltagstauglicher ist. Dabei beraten wir umfassend und in Koordination mit der Apotheke bzw. dem Sanitätshaus, welches Produkt am besten geeignet ist.

Die Ziele der Ödemtherapie sind:

  • Umfangreduktion des betroffenen Areals
  • Erysipel -Prophylaxe
  • Bessere Beweglichkeit
  • Verhinderung der Ausweitung des Ödems

Kommentare sind geschlossen.